Rosenheim stark im CSU-Bezirksvorstand vertreten

01. Jul. 2019

Rosenheim stark im CSU-Bezirksvorstand vertreten

Im Zuge der Neuwahlen der CSU Oberbayern am vergangenen Samstag in Ingolstadt, bei der Bezirkschefin Ilse Aigner mit 92,5% der Stimmen im Amt bestätigt wurde, konnten sich auch einige Vertreter aus der Region positionieren.

Landtagsabgeordneter Klaus Stöttner wurde als Schatzmeister mit 93% der Delegiertenstimmen wiedergewählt und ist damit weiterhin in der Führungsspitze vertreten. Darüber hinaus wurden Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig, Bezirksrat Sebastian Friesinger, Bürgermeister Hans Loy und Marktgemeinderätin Annette Resch erneut in den Vorstand des bayernweit mächtigsten CSU-Bezirksverbands gewählt. Kraft Amtes sind Daniel Artmann als Bezirkschef der Jungen Union und Landtagsabgeordneter Otto Lederer als Landesvorsitzender des Arbeitskreis Schule Mitglieder des Gremiums.

Neue Beisitzer im Bezirksvorstand, der rund 36.000 CSU-Mitglieder in Oberbayern vertritt, sind nun Stadtrat Andreas März und die Kreisvorsitzende der Frauen-Union Rosenheim-Land Katharina Hüls. Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer war nach 12 Jahren als Stellvertreterin nicht erneut angetreten.

Die Kreisvorsitzenden der CSU Rosenheim Stadt und Land, Klaus Stöttner und Herbert Borrmann freuen sich über die starken Ergebnisse der Rosenheimer Kandidaten und auf weiterhin gute Zusammenarbeit mit Bezirksvorsitzender Ilse Aigner.

Neben den Neuwahlen verabschiedete der Parteitag einen von Dr. Marcel Huber vorgelegten Leitantrag "Oberbayern nachhaltig gestalten - umweltbewusst und nachhaltig - nicht links". Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, sprach zu den über 300 Delegierten und Gästen zu den aktuellen Herausforderungen in Berlin und Straßburg/Brüssel.

Bildunterschrift: die Rosenheimer Mitglieder im Vorstand der CSU Oberbayern (v.l.n.r.): Bezirksrat Sebastian Friesinger; Katharina Hüls; Stadtrat Andreas März; Daniela Ludwig, MdB; Landtagspräsidentin Ilse Aigner, MdL; Klaus Stöttner, MdL; Marktgemeinderätin Annette Resch; Otto Lederer, MdL und Stadtrat Daniel Artmann (auf dem Bild fehlt Bürgermeister Hans Loy)

 

Zurück